Events

Lokale und globale Unternehmen – Was lässt die Solothurner Wirtschaft rollen?

21.08.2018, 18:00 - Hotel Restaurant La Couronne, Solothurn

Veranstalter: kgv, SOHK, Interpharma

Was bringt die Solothurner Wirtschaft ins Rollen?

99,8 Prozent aller Unternehmen im Kanton Solothurn sind KMU. Nur gerade 0,2 Prozent sind Grossbetriebe mit über 250 Vollzeitbeschäftigten. Diese wenigen Grossen bieten Arbeitsplätze für mehr als ein Viertel aller im Kanton Solothurn Beschäftigten. Mit der Ansiedlung von global  aktiven Unternehmen, wie etwa Biogen in Luterbach, wächst dieser Anteil weiter.

Als innovatives Exportland wissen wir: Geht es der Schweizer Exportindustrie gut, läuft es auch für Zulieferbetriebe und das lokale Gewerbe rund. Doch wie funktioniert das Zusammenspiel von lokal und global tätigen Unternehmen? Was verbindet einen grossen Life-Science-Konzern mit  einem Industriebetrieb und dem lokalen Gewerbe? Welche Rahmenbedingungen braucht es, damit die Solothurner Wirtschaft erfolgreich in die Zukunft rollt?

An unserem Anlass diskutieren wir mit Gästen aus Industrie, Gewerbe und Politik die Chancen und Herausforderungen der Verflechtung von lokaler und globaler Wirtschaft. Der anschliessende Apéro bietet Gelegenheit, das Thema zu vertiefen.

Programm

Ab 17.30 Uhr

Türöffnung

18.00 Uhr
Begrüssung

  • Katja Gentinetta, Gentinetta*Scholten, Moderatorin

18.05 Uhr
Impulsreferate

  • Daniel Probst, Direktor Solothurner Handelskammer
  • Sarah Koch, Leiterin Wirtschaftsförderung, Kanton Solothurn

18.25 Uhr
Diskussionsrunde

  • Kurt Fluri, Nationalrat FDP, Stadtpräsident Solothurn
  • Josef Maushart, Kantonsrat CVP, CEO Fraisa Gruppe
  • Miriam Ragaz-Gassler, VR-Präsidentin Hans Gassler AG
  • Markus Ziegler, Director Corporate Affairs Biogen International

19.20 Uhr
Schlussgespräch

  • René Buholzer, Generalsekretär Interpharma
  • Andreas Gasche, Geschäftsführer Kantonal-Solothurnischer Gewerbeverband

Anschliessend Apéro und Austausch

 

Anmeldung
Bitte melden Sie sich bis Donnerstag, 2. August 2018 hier an. Die Anzahl Teilnhemende ist beschränkt. Der Eintritt ist frei.

Einladung "Lokale und Globale Unternehmen"